Bitbull – bitcoins verständlich gemacht

Bitcoin statt Euro

t3n-Bitcoin statt Euro

t3n bezahlt Mitarbeiter in Bitcoin statt Euro

Das Technik-Magazin t3n wagt als erstes Unternehmen diesen Schritt und will als erster Arbeitgeber Deutschlands seinen Mitarbeitern einen Teil ihres Gehalts in Form von Bitcoin statt Euro auszahlen. Damit schafft es einen weiteren Weg, um an Bitcoins zu gelangen – neben Mining, Kauf oder Handel.

Bitcoin ist eine digitale Währung, deren Wert durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Was Bitcoins genau ist oder wie man an Bitcoins kommt, habe ich in einem Beitrag beschrieben.

Das Tech-Magazin t3n will seinen Mitarbeitern nun die Möglichkeit geben, an diesem System teilzunehmen.

„Mit der Gehaltsauszahlung in Form von Bitcoin wollen wir einen zusätzlichen Weg schaffen, an die digitale Währung zu gelangen“, erklärt die Redaktion auf ihrer Website.

In Hannover erhielt man Bitcoins bisher nur am ATM-Automaten, einem Geldautomaten, an dem man Euro-Bargeld einzahlt und dafür dann Bitcoin gutgeschrieben bekommt.

Wenn der Lohnkurs schwankt

Die Mitarbeiter müssen sich hierzu auf der Plattform PEY.de anmelden, und dort den gewünschten Betrag zur Umwandlung angeben. Die Lohnabrechnung berücksichtigt den festgelegten Bitcoin-Betrag und zieht ihn vom Nettolohn ab.

„Ich habe mir jetzt zum zweiten Mal 20 Euro meines Gehaltes als Bitcoin statt Euro auszahlen lassen, weil mich die Technologie dahinter und ihre Einsatzmöglichkeiten interessieren“, berichtet Melanie Petersen aus der t3n-Service-Redaktion. „Bei der ersten Auszahlung hatte ich Glück, dass der Kurs rapide stieg, nach kurzer Zeit hatte ich Bitcoins im Wert von 25 Euro. Ich weiß allerdings, dass der Kurs auch fallen kann. Aber man kann es ja auch schnell ausgeben.“

Selbst mitmischen statt nur beobachten

„Mit Bitcoin als Währung entstehen gerade völlig neue Möglichkeiten, Dienste, Services und Startups – t3n will diese Entwicklung nicht nur aus der Beobachter-Rolle beschreiben, sondern selbst mitmischen“,erklärt t3n-Geschäftsführer Andreas Lenz. „Uns begeistert die Idee, Mitarbeitern über Bitcoin-Prämien etwas Gutes zu tun und sie gleichzeitig mit dem Thema in Kontakt zu bringen.“

Kommentar verfassen